"Jeder junge Arbeiter und jede junge Arbeiterin ist mehr Wert als alles Gold der Erde"



 
     
 

Josef Cardijn

Der 1882 in der Nähe von Brüssel geborene Sohn einer Arbeiterfamilie wusste schon früh, dass er Priester werden wollte. Als er während des "kleinen Seminares" seine (13-14-jährigen) ehemaligen Schulkameraden schwer arbeiten sah, nahm er sich vor sein Priesterleben in den Dienst der arbeitenden Jugend zu stellen. Der 1906 geweihte Priester begann 1912 als Kaplan in Laeken mit dem Aufbau der CAJ (damals und in Belgien auch heute noch bekannt unter dem Kürzel KAJ). Mit dem Motto "sehen-urteilen-handeln" wollte er die Lösung der Arbeiterprobleme von innen heraus erreichen. Innerhalb der ersten 40 Jahre breitete sich die CAJ auf über hundert Länder in allen Teilen der Welt aus. 1965 wurde Cardijn zum Kardinal ernannt. Bereits 2 Jahre später, am 25. Juli 1967 starb Kardinal Josef Cardijn an den Folgen einer schweren Operation. 
 
Wenn man sich heute damit begnügt, die heilige Messe zu feiern und von der Kanzel herab zu predigen, wird man niemanden retten." Joseph Cardijn

Meine Freunde, was nützt es, wenn einer sagt, er habe Glauben, aber es fehlen die Werke? Kann etwa der Glaube allein ihn retten? Wenn ein Bruder oder eine Schwester ohne Kleidung ist und ohne das tägliche Brot und einer von euch zu ihnen sagt: Geht in Frieden, wärmt und sättigt euch, ihr gebt ihnen aber nicht, was sie zum Leben brauchen - was nützt das?"  Jakobusbrief 2,14-17
 
Mehr unter http://de.wikipedia.org/wiki/Cardijn